Internationaler und Interreligiöser Roma -Tag 2011

1. Interreligiöser Tag im Stephansdom am 08.April.2011 mit anderen Roma-Vereinen

Das Ziel dieses interreligösen Tages war gemeinsam Zeit zu verbingen und mit  Offenheit und Toleranz  anderen Religionen und Ansichten zu begegnen. An diesem Tag konnten Menschen mit verschiedenen Glaubensbekenntnissen miteinander reden. Das Programm fand durchgehend in Deutsch und Romanes statt.

19.00– Begrüssung und Eröffnung: Djurica Nikolić, Verein Im.Ausland

-Gesang, Ivana Ferenćova

-Entstehung des Internationalen Roma-Tages, vorgetragen von SchülerInnen der KMS Selzergasse,

- „Gelem,gelem,“Ruza Nikolić-Lakatos

- Statement über die Lage der Roma in Europa, Djurica Nikolić, Verein Im.Ausland

-Rezitation von Liedtexten, Usein Nedzip, Verein Romano Kham

Pirav, pirav, more chavorencar – Ich gehe, ich gehe mit meinen Kindern,

Maj bari san dejorije -Mutter , du bist die Grösste!

Klassische Musik, Ferry Janoska, Verein Romano Centro,

-Rezitation von Gedichten von Ilja Jovanović, gelesen von Karolina Nikolić, und Ljiljana Nikolić

-Gebet, vorgetragen von Karolina Nikolić, Verein Romano Centro

- Tamburizza Orchester Salaš- Branko Jovanović, Milos Jovanović, Boban Buligović

-Tamburizza Orchester Salaš- Branko Jovanović,

Gesang, Ivana Ferenćova

- Theaterstück „Glaubst du an Gott?“, gespielt von Kindern der Oskar-Spiel-Schule, KMS Selzergasse, SPZ Kröllgasse, Volksschule Johnstrasse,

- Gedenken der Verstorbenen mit stillem Anzünden von Kerzen, Einleitung Helmut Schüller, jede Person kann eine Kerze anzünden

- Gebete, Djurica Nikolić, Verein Im.Ausland


2. Internationaler Roma – Tag im Arkadenhof des Erzbischöflichzen Palais 2011

1010 Wien, Wollzeile 2

Beginn:  am 08.April.2011,  20.30 Uhr

Programm:

Indischer Tanz und Trommelshow vorgeführt von Kindern der Volksschule Johnstrasse

Gesang, Ruza Nikolić-Lakatos

Jugendtanzgruppe, Verein Romano Centro, Choreograph: Darko Jovanović

 Roma Musik. gespielt vom Orchester

 Roma Musik, gespielt vom Jugendorchester, Verein Romano

 Centro, Roma Musik, gespielt von der Musikschule Ljuba Radosavljević

Informationsstände

Kulinarisches

Diese Treffen verhalf den Menschen zu einem neuen Zugang um über Religionen und Glaubenbekenntnisse zu diskutieren.


Comments are closed.